Am Blauen Wunder

Am Blauen Wunder


Eberhard Münzer, Jens Hirche, Klaus W. Sitzmann, Tom Pauls
Buch
gebunden mit Schutzumschlag, 168 Seiten, 24 x 28 cm

9,90 €20,00 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
zzgl. Versandkosten (ab €20,- versandkostenfrei)

In der Leseprobe stöbern


  • Die Elbbrücke Blaues Wunder ist eine technische Sensation, ein ingenieurtechnisches Meisterwerk des 19. Jahrhunderts. Neben dem Zwinger, der Frauenkirche und der Semperoper gehört sie zu Dresdens Wahrzeichen. Eingebunden in eine einzigartige Kulturlandschaft ist sie das Sinnbild vielgestaltiger Künste. Auch den Fotokünstler Klaus Willem Sitzmann fasziniert das Blaue Wunder und die Landschaft, in der das Bauwerk steht. Er hat die Brücke über tausend mal abgelichtet. Bei Sonnenschein, in der Dämmerung oder bei Nacht. Angestrahlt oder nicht, blau oder grün. In seinem Bildband gelingt es ihm, die Brücke, aber auch das Leben an beiden Ufern der Elbe aus völlig unbekannten Blickwinkeln zu zeigen. Sitzmann versteht es meisterlich, eine Stimmung zu vermitteln, den Betrachter seiner Aufnahmen in die Landschaft hinein zu versetzen. Die über 100-jährige Historie der Brücke beschreibt Brückenmeister Jens Hirche. Eberhard Münzner, langjähriger Denkmalspfleger für Loschwitz, hat die interpretierenden Bildtexte verfaßt und Tom Pauls vergleicht die Brücke in seinem Text mit einer Art Riesenrevue, auf deren Boden sich Autos, Fußgänger und Radfahrer in zäher Eintracht hin und her bewegen, im Netz verfangen und nur von Nieten zusammengehalten.

    ISBN 978-3-938325-68-1
    Verlag Saxophon
    Verarbeitung gebunden mit Schutzumschlag
    Anzahl Seiten 168 Seiten
    Anzahl Abbildungen 261 Abbildungen
    Format 24 x 28 cm


Ähnliche Artikel

Auf dem Malerweg

Auf dem Malerweg

Impressionen aus der Sächsischen Schweiz

26,90 €
Ermenegildo Antonio Donadini

Ermenegildo Antonio Donadini

Fotografie im königlichen Dresden 1881 bis 1914

19,90 €24,90 €
Dresden für Liebhaber

Dresden für Liebhaber

99 Orte überraschend. Anders.

12,90 €



Lieferstatus

lieferbar